Inline-Reinigung

Auch eingebaute Rasterwalzen können mit dem Laserverfahren gereinigt werden, indem eine Traverse, auf der eine Laserpistole montiert ist, vor die Walze gefahren wird. Während des Reinigungsprozesses muss sich die Walze dabei selbsttätig in der Maschine drehen können.

Selbst Walzen mit einer Länge bis zu 3,5 Metern oder teilweise noch länger können mit dieser Methode gereinigt werden. Vor allem im Karton- und Wellpappenbereich ist das Inline-Reinigungsverfahren ideal, da jede Demontage der Walze oder auch der Einbau ein hohes Risiko einer Beschädigung der Keramikschicht beinhaltet. Bei der Inline-Reinigung besteht dieses Risiko nicht.

Die Laserreinigung verursacht keine zusätzliche Verschmutzung, da bei der Reinigung weder Wasser noch Chemikalien eingesetzt werden.

Nach der Reinigung ist die Walze sofort wieder einsatzbereit.